Posts

Trotzphasen bei Kindern

Wenn das Kind beißt,kratzt,kneift ...
Kinder sind meist sowieso schon in einem schwierigen Alter, wenn manche auch noch anfangen zu schlagen oder zu beißen.Uns Eltern ist es dann natürlich äußerst unangenehm, wenn andere Kinder auch noch dadurch verletzt werden.Nicht selten wird man völlig verständnislos von anderen Müttern angesehen ,weil das Kind agressive Handlungen zeigt.Man fühlt sich,als hätte man in seiner Erziehung versagt ,das Kind falsch behandelt- die Selbstzweifel melden sich an vorderster Front.Woher aber kommt in einer bemühten -Familie dieses Verhalten?

Ein starkes Temperament
Gerade Kinder,die besonders viel Temperament und Energie haben ,nutzen Gerangel um diesen
Überschuss loszuwerden.Außerdem sind sie reizbarer und fühlen sich oft schneller durch Kleinigkeiten angegriffen .Schnell fahren sie dann bei Angst und Unsicherheit aus der Haut

Suche nach Aufmerksamkeit
Kinder lernen schnell,dass sie mit aggressivem Verhalten die Aufmerksamkeit von anderen Kindern,den Eltern o…

Mädchen Namen

A                              B                           C                       D                 E                F
Alessia                    Bella                   Celina                Diana            Elisa          Fenja
Anna                       Brigitte               Christin              Danila           Emily        Fiona
Anne                       Birgit                  Christa               Denise           Elli            Frieda
Ariana                     Bea                     Carolin               Doreen         Elena         Franziska
Ann-katrin              Beatrice              Claudia               Dana            Emma        Frauke
Ann-Christin          Bianca                 Chiara                Davina         Eva            Fabienne
Astrit                      Becca                  Clara                  Dolly           Enna           Fabiana
Amy                       Belana                 Corinna             Dilan            Emilia        Fanni
Alina  …

Versteht das Baby schon Nein ?

Versteht das Baby schon Nein?
Nein. Auch Ärger und Erklärungen bringen überhaupt nichts. Ein Baby weiß noch nicht, was gut oder schlecht, lieb oder böse ist. Selbst ein 15 Monate altes Kind kann noch nicht rational erfassen, warum ihm das oder das verboten sein soll. Jeder Art von Strafe, auch Liebesentzug, ist in den ersten Lebensjahren eine schlimme Erfahrung für Kinder. Soziales Verhalten und das Gewissen bauen sich erst im Laufe des kleinkind und Kindergartenalter auf.
Deshalb müssen Sie aber nicht alles laufen lassen.Und Sie müssen auch keine Übereltern sein, die keinen Ärger zeigen oder keinen Zorn haben dürfen. Aber lassen Sie ihn nicht Ihrem Kind aus.Bevor die Sicherung durchbrennt, legen Sie ihr Baby an einen sicheren Platz und verlassen Sie dann ganz schnell das Zimmer. Zählen Sie draußen bis zehn. Dann ist der Zornpegel meist ziemlich nach unten gesunken und Sie können wieder gelassener reagieren. Wenn der Partner oder jemand anders da ist, drücken Sie ihm das Baby in die …

Das Schwangerschaftsquiz

Bild
10 Fragen - Erstellt von: G - Quiz erstellt am: 2014-06-15 - 369 mal aufgerufen 1 Eine Schwangerschaft dauert 42 Wochen.  Wahr  Falsch 2 Die Einnahme von Folsäure verhindert einen ''offenen Rücken'' beim Fötus.

Der Plötzliche Säuglingstod

Der sogenannte Plötzliche Säuglingstod hat in früheren Jahren fast 1000 Babys pro Jahr völlig unerwartet das leben gekostet. Seitdem von der Bauchlage beim Schlafen von Babys abgeraten wird, ist die Zahl der Todesfälle zurückgegangen auf  215 Todesfällen im Jahr 2008 (0,3 auf 100 lebendgeborenen.)
Diese plötzlichen Todesfälle sind somit heute sehr selten, wenn auch von der  Wissenschaft immer noch nicht bis ins Letzte geklärt. Die Erfahrungen zeigen aber , dass die heute empfohlenen Maßnahmen zur Vorbeugung der richtige Weg sind, Babys zu schützen.

Nach den neuen Erkenntnissen gilt Folgendes:
>Rückenlage
>besser Schlafsack als Decke
>im Elternschlafzimmer im eigenen Bettchen
>rauchfreie Umgebung (vor und nach der Geburt)
>nicht zu warm

Rückenlage
legen sie Ihr Baby im ersten Lebensjahr zum Schlafen grundsätzlich auf den Rücken, nie auf den Bauch.
Auch die Seitenlage wird nicht empfohlen, da das Baby beim Schlafen leicht auf den Bauch rollen kann.
Wenn Ihr Baby groß genug…